"Summer Girls #2 - Emmy und die perfekte Welle" von Martina Sahler und Heiko Wolz



Summer Girls #2
- Emmy und die perfekte Welle -

Autor/in: Martina Sahler & Heiko Wolz 
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 26. Mai 2017
Seiten : 240
   Preis: 9,99 € ( HC )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *






Perfekter könnte der Sommer für das Summer Girl Emmy nicht laufen, denn sie bekommt ihre eigene Schreibstube im Leuchtturm zur Verfügung gestellt. Abgeschieden ohne Streß und unerwünschten Ablenkungen kann sie sich dort ihrer ersten eigenen Geschichte zuwenden mit der sie unter anderem am Schreibwettbewerb teilnehmen möchte. 

Das Thema jedoch, stellt das Summer Girl vor eine Herausforderung „Ferienliebe“ lautet es und wie soll Emmy über etwas schreiben, was sie selbst noch nie erlebt hat. 

Sie merkt, dass wenn sie ihren Gedanken freien Lauf lässt, die Worte sehr schnell den eigenen Weg aufs Papier finden und ihre Geschichte mehr und mehr Leben an nimmt. Aber auch ein Sturm der Gefühle zieht in ihr selbst auf und wirbelt so einiges durcheinander. Die wahre Liebe wartet schon längst darauf von ihr erkannt zu werden und ehe sie sich versieht, nimmt auch die Konkurrenz ordentlich zu.




Endlich hieß es wieder gemeinsam mit den Summer Girls auf Abenteuerfang zu gehen. Dieses Mal bekam die bücherverliebte Emmy ihren Part und ich freute mich mega darauf sie besser kennen zu lernen. 

War sie im ersten Band eher unscheinbar und schüchtern, so konnte sie endlich über ihre eigenen Schatten springen und sich in den Vordergrund mogeln. 

Emmy ist ein wahrer Wirbelwind, wenn sie die Chance dazu hat, sich zu behaupten. Als Bloggerin und V-Loggerin hat sie sich schon im ersten Band in mein Herz geschlichen und nun einen festen Platz eingenommen. Immer noch sehr zurückhalten startet sie in ihr Abenteuer und taut langsam aber sich immer mehr auf. Sie ist ein verstecktes Talent und schnell merkt man, dass viel mehr in ihr steckt, als sie bisher von sich prei gegeben hat. Auch ihr   Gefühlsleben wird ordentlich auf die Probe gestellt, denn sie merkt, dass die wahre Liebe schon längst in ihren Kreisen verweilt, aber auch, dass die Konkurrenz groß ist. Es ist himmlisch gewesen, sie durch ihre Geschichte begleiten zu dürfen, sie besser kennen zu lernen und auch gemeinsam mit ihr zittern, hoffen und bangen, aber auch sich selbst sein zu dürfen!

Auch die anderen Summer Girls sind mit von der Partie und wie im ersten Band spielt auch die Liebe eine große Rolle. Sie sind ein chaotischer Haufen, den man einfach nur lieben kann. Gerne wäre ich selbst ein Summer Girl und gemeinsam mit solch tollen Freundinnen, wäre mein Sommer nahe zu perfekt!

Der Schreibstil - Jung, erfrischend, sehr bildlich und extrem flüssig. Man kommt nicht drum herum, sich gedanklich auf die Insel zu wagen, die Luft um die eigene Nase wehen zu spüren und die Atmosphäre, die vor Ort herrscht, in sich aufzusaugen. 

Das Cover strahlt vor Sommerflair und Harmonie. Es ist ein absoluter Hingucker und auch der Inhalt ist spitzenmäßig!



Auch der zweite Band der Summer Girls - Reihe konnte mich mehr als nur überzeugen. Er verschaffte mir einen Moment von Urlaub, gepaart mit Abenteuer und tollen Charakteren. 


Eine glasklare Leseempfehlung für Jung und Alt!

4/4 Butterflies!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen